Ran an die Teller, rauf auf die Couch! – Spezial-Vokü startet am 31.08. mit „Animal Farm“!

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Tierrechtsworkshop mit anschliessendem HC-Konzi

Liebe Freundinnen und Freunde der Tierbefreiung jetzt,

wir laden euch herzlich zu einem Tierrechtsworkshop mit anschliessendem Konzi am Sonntag, den 28.8. im Haus Mainusch (Staudinger Weg 23) ein.
Der Workshop, welcher von zwei Aktivistinnen der TBJ abgehalten wird, wird die Themen Zoo und Zirkus behandeln und beginnt bereits um 15 Uhr.
Anschliessend folgt die HC-Show mit Wolf x Down (http://www.myspace.com/wolfxdown), Von Drakus (http://vondrakus.bandcamp.com/) und Society Fist (http://www.myspace.com/societyfisthc) ab 18 Uhr.
Wir würden uns sehr freuen, einige von euch dort begrüßen zu dürfen! 🙂

revolutionäre Grüße,
eure Tierbefreiung jetzt!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Tierbefreiung jetzt! kocht für euch: Spezial-super-sonder-Vokü im Haus Mainusch während der Semesterferien

Spezial-super-sonder-Vokü

Veröffentlicht unter Uncategorized

Triff dich – mit der Tierbefreiung jetzt!

Hier einmal eine kleine Impression unseres Treffens: Wie jeden vierten Montag im Monat fand es in netter Runde im Garten hinter dem Haus Mainusch auf dem Campus der Uni Mainz statt.

Es wurde wieder eifrig diskutiert und abgestimmt, Meinungen vorgetragen und argumentiert – ein typisches TBJ-Treffen also ;). Ein super Start in die Sommersemesterferien, mit vielen neuen Ideen und Aktionsmotivation!

Für die Befreiung von Mensch und Tier!

Veröffentlicht unter Uncategorized

Mordfall Klappe, die 2.: Gibt es erneut Hinweise auf die Täter?

Hühnchenpower!

Hühnchenpower!!

Wieder liegen in der Innenstadt von Mainz Leichen herum! Schreckliche Morde sind passiert, es scheint kein Ende zu nehmen…

Können die TäterInnen diesmal aufgrund der Hinweise eindeutig identifiziert werden?! Es gibt zumindestens viele sehr gute Hinweise und in vielen positiven Einzelgesprächen konnten die MainzerInnen ihre (Er)Kenntnisse preisgeben und erweitern.

Die Tierbefreiung jetzt! und motivierte EinzelaktivistInnen sowie AktivistInnen aus anderen Tierrechtsgruppen konnten bei der gestrigen Aktion wieder mit vielen Menschen in Kontakt treten und das Bewusstsein für die Rechte der Tiere in den Vordergrund stellen.

Eine sehr gelungene Aktion, danke an alle Mitwirkenden!

Das Schwein ist tot.

Das Schwein ist tot.

Diesmal auch mit Special-Effects...;)

Diesmal auch mit Special-Effects...;)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Halt! Hier ist ein Mord geschehen! Können Sie Hinweise auf mögliche TäterInnen geben?!“

Tatort Innenstadt: Haben Sie etwas gesehen?

Tatort Innenstadt: Haben Sie etwas gesehen?

Mit diesen Worten und dem Anblick mehrerer „Leichen“ auf dem Boden, umrandet mit den typischen Tatort-Kreideumrissen, wurden heute Nachmittag die Mainzer PassantInnen auf dem Leichhof empfangen. 

Bei den Leichen handelte es sich um – glücklicherweise lebende – AktvistInnen, die in zu Kostümen umfunktionierten und bemalten Maleranzügen und mit Tiermasken ausgestattet die vielfachen Mordopfer des allgegenwärtigen und -akzeptierten Fleischeshungers der Gesellschaft darstellten und so die Millionen von ermordeten Tieren symbolisierten, die täglich ihrer Leben und Würde in den Schlachthäusern beraubt werden, in Lebensmittelläden zwischengelagert und deren Leichenteile schließlich von der Bevölkerung gemeinsam vernichtet werden.

Viele Angesprochene konnten auch erste Hinweise auf die TäterInnen geben, nicht wenige bekannten sich indirekt des Auftragsmordes und der Vernichtung von Beweismitteln schuldig, konnten jedoch, mit entsprechenden Informationsblättern ausgestattet, auf Bewährung auf freiem Fuß bleiben….;)

Insgesamt eine gelungene Aktion, die wiederholungswürdig erscheint – für die fleißigen AktivistInnen gab’s im Anschluss ein gemeinsames Schokoeis – natürlich exklusive Mordauftrag = vegan! 

Wer hat das Huhn getötet?

Wer hat das Huhn getötet?

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

„Wusstet ihr schon, dass es auf eurem Campus ein Tierversuchslabor gibt?“

Viele der Studis wussten es noch nicht, als wir am 29. April einen Infotisch mit Postkartenaktion vor der Mensa machten, und waren recht überrascht, wenn wir sie gefragt haben, was denn in dem grauen Gebäude gleich um die Ecke ist.  Damit sie sich zumindest das Gebäude mal anschauen können, haben wir den Weg extra mit Kreide markiert – von den grausamen Tierversuchen bekommt man allerdings von außen auch nichts mit. Daher haben wir die Studis über die Grausamkeit und die Unsinnigkeit von Tierversuchen aufgeklärt. Eine Aktivistin erklärte: “ Tierversuche sind ein Relikt einer alten Forschungstradition und heute als unwissenschaftlich zu betrachten. Es gibt viele guten Alternativen, welche Tierleid verhindern können.“ Dazu gab es noch eine Postkarteaktion. Hierbei konnte jedeR, der/die wollte eine, Postkarte an den Unipräsendenten ausfüllen und klar machen, dass sie nicht damit einverstanden sind, dass die Uni Mainz Tierversuchen den Vortritt vor den tierversuchsfreien Alternativen lässt.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen